Registrierung   Zur Startseite   Suche

My-Mania Forum » XFiles-Mania.de » AKTE X » Aired Episodes » Allgemeines » Seid ihr immernoch totale Fans?? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Seid ihr immernoch totale Fans?? 3 Bewertungen - Durchschnitt: 7,003 Bewertungen - Durchschnitt: 7,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lallilly lallilly ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1193.jpg

Dabei seit: 22.12.2002
Beiträge: 3.609

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Redhead
Ich glaube, Akte X war zum Teil ein Ersatz fürs richtige Leben und das geht mir bis heute ab.
Dass das schon wieder psychisch ein wenig bedenklich ist, weiß ich...

Kann das jemand verstehen?


Ja! So ist das mit dem Fansein allgemein. Es dient zur Ablenkung von der Realität und zur Kompensation von Sehnsüchten und nicht gelebten Bereichen im Leben.
Ich wage mal zu behaupten, ein völlig glücklicher, zufriedener Mensch würde sich niemals in eine Serie so hineinsteigern, wie wir es tun/getan haben. großes Grinsen
Aber trotzdem ist dagegen nichts einzuwenden, denke ich. Es hilft ja schon irgendwie. Auch wenn es mir manchmal wie eine Sucht vorkommt und öfters frage ich mich auch, was das ganze eigentlich soll. Da schaut man sich Filme an, hängt in Fanforen rum, liest alles über bestimmte Stars, die sich wahrscheinlich im Gegenzug einen Scheißdreck für einen interessieren würden, wenn man ihnen mal begegnen würde. großes Grinsen Es ist so schwachsinnig.
Aber ich würde wahrscheinlich irgendwann im Alltag durchdrehen, wenn ich nicht Fandoms zur Ablenkung hätte. Augenzwinkern großes Grinsen Man sollte aber natürlich, wie Ines schon sagte, ein gesundes Maß dabei behalten. Sich vollkommen in eine Serie zu verlieren und sein eigenes Leben nur noch danach auszurichten, kann auf Dauer auch nur unglücklich machen.

__________________
Never give up on a miracle

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lallilly: 28.01.2010 01:41.

28.01.2010 01:34 lallilly ist offline Beiträge von lallilly suchen
Redhead Redhead ist weiblich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3137.jpg

Dabei seit: 13.08.2006
Beiträge: 232

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh! Ich bin erleichtert, dass das so gut verstanden wird, bzw. für einige mehr oder weniger sogar "normal" ist!
Ich habe gerade das Wort "Eskapismus" gegoogelt und hey, ich hab ich tatsächlich angesprochen gefühlt.

Hmm.. eure Erklärungen passen gut zu meinen Gefühlen. Ich drücke es mal so aus:
Mich hat neben den Fällen auch immer die besondere Verbindung der beiden fasziniert und habe meine teilweise unbewussten Wünsche irgendwie auf die beiden projiziert. Es gibt kein weiteres Paar, welches so eine Intensität ausstrahlt (egal ob jetzt tiefe Freundschaft, Liebespaar, oder alles zusammen)! Wenn nicht die beiden füreinander bestimmt sind, dann gar keiner. Obwohl es alles andere als eine einfache Beziehung ist. Oder gerade deswegen! Dabei sind es nur Serienfiguren...
Das war meine Art von verschrobenen Glauben und ist es auch heute noch, nur weniger stark.

(Mist. Jetzt bin ich ja doch näher darauf eingegangen, obwohl ich ja nicht wollte. Augenzwinkern )
28.01.2010 02:41 Redhead ist offline Beiträge von Redhead suchen
Schwester_S Schwester_S ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 26.07.2008
Beiträge: 694

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Shepolino: Inwiefern war Akte X Teil Deiner Abschlussarbeit??? cool
Wieso wird Dir DD immer unsympatischer?

@lalilly: Wieso kannst Du DD nicht mehr leiden?
28.01.2010 23:57 Schwester_S ist offline Beiträge von Schwester_S suchen
Spike90 Spike90 ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 102

Themenstarter Thema begonnen von Spike90
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vill.hängt das mit meinem Alter zusammen.Ich schaue seit 1 Jahr oder mehr garkeine Serien mehr richtig außer sie sind im TV die alten Zumindest AX,BUFFY.
Seit ein paar Monaten interessiert mich aber Stargate auch nima obwohl ich die folgen nichtmal kenne wurden sie mir zu dumm-kann auch an der handlung in Staffel 7 liegen.immerhin von Hercules habe ich mir die woche die Staffel 3 gekauft von Hercules bin ich van seit der 4.grundschule und mag es noch immer.
28.01.2010 23:58 Spike90 ist offline Beiträge von Spike90 suchen
lallilly lallilly ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1193.jpg

Dabei seit: 22.12.2002
Beiträge: 3.609

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schwester_S
@lalilly: Wieso kannst Du DD nicht mehr leiden?


Nicht leiden können ist die falsche Bezeichnung. Es ist nicht so, dass ich was gegen ihn habe... ich habe nur völlig das Interesse an ihm verloren.

Also ich war immer in erster Linie Mulder-Fan. Schon seit ich die erste Folge sah, war ich auf ihn fixiert. David-Fan wurde ich dadurch automatisch. Ich habe die beiden ganz zu Beginn auch irgendwie vermischt, also ich habe Mulder immer ein bisschen auf DD projeziert.

aber dann habe ich irgendwann langsam realisiert, dass Mulder und David zwei völlig unterschiedliche Personen sind. Die haben eigentlich überhaupt nichts gemeinsam.

Zu der Zeit mit dem "House of D" Blogs kam dann noch was hinzu.
Damals schrieb er, wie toll er es doch findet, mit seinen Fans in Kontakt zu treten und nach Ende der Promo-Zeit war plötzlich Funkstille. Das fand ich richtig heuchlerisch. Man merkte, er hatte das alles nur zu Promo-Zwecken gemacht, um die Allgemeinheit auf seinen Film aufmerksam zu machen. Der Kontakt zu seinen Fans interessierte ihn in Wirklichkeit gar nicht. Mir hatte das echt die Augen geöffnet.

Ja, und dann war da noch die Sache mit der Sexsucht-Geschichte und den Affären-Gerüchten... da war ich echt genervt und dachte nur "OK, jetzt ist er auch zu einem von diesen peinlichen, künstlich neurotischen Hollywood-Celebs geworden!" Ab da hatte ich restlos das Interesse an ihm verloren.

Aber wie gesagt, Für mich sind David und Mulder zwei verschiedene Personen. Mulder ist für mich immer noch der Prototyp des idealen Mannes - intelligent, attraktiv, tiefgründig, feinfühlig aber trotzdem durchsetzungsfähig, mutig, selbstbewusst, hart im Nehmen,... die Liste könnte ich noch weiterführen, aber das würde zu lang. Er ist halt einfach perfekt... nur leider existiert er nicht.. *sigh*

__________________
Never give up on a miracle
29.01.2010 03:34 lallilly ist offline Beiträge von lallilly suchen
Ines87 Ines87 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 01.05.2004
Beiträge: 263

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey Lalilly,

ich war von deinem Post auch erst total verwirrt. Aber ist verständlich, dass man irgendwann das Interesse an einer solchen Person verliert. Was schade ist, da ich mich noch gut an diverse Schmachtereien, bei denen du ganz vorne dabei warst, erinnern kann. smile

Und zu dem Blog:
Ich fand das jetzt nicht heuchlerisch. Der Blog von House of D wurde nach der Veröffentlichung des Films geschlossen. Ich denke, es war für DD eine sehr interessante und neue Erfahrung aber ich kann mir auch vorstellen, dass er das nicht für den Rest seines Lebens machen wollte. Tausende von Leuten haben ihm immer geantwortet und er hat auch einigen im Blog zurückgeantwortet. Natürlich wäre es interessant, wenn er wie Evan Handler auf Twitter was Schönes schreiben würde, andererseits würd das auch irgendwie nicht zu ihm passen... ich weiß nicht. Außerdem sehen/hören wir ja genug von ihm via andere Twitter oder Paparazzi.

Und zu der Sexsucht. Das erstaunt mich echt, dass du so denkst. Gerüchte über eine angebliche Sexsucht gab es schon während der 3. und 4. Staffel. ich kann mich da noch sehr gut dran erinnern. DD hat nach der Beziehung mit Perry Reeves ja jeden Abend ne andre Tante gehabt. Und ich finde, dass er es gerade NICHT wie die andren Hollywood Stars gehandhabt hat: er hat es öffentlich gemacht und dann kein weiteres Wort drüber verloren. Keiner weiß, was für eine Sexsucht das eigentlich war, ob Téa und er nun wirklich richtig auseinander waren, oder ob es nur ne Auszeit war. Die Affären hat er aber dank Hilfe seines Rechtanwalts aus der Welt geschafft.

Aber gut. Das nur mal so am Rande. smile

Und ich finde es sehr interessant, dass Mulder für dich der absolute Typ von Mann ist!!! Also, Mulder ist ja wohl... wenn ich mit dem Kerl zusammen sein müsst... OMG!! smile Er ist so ein fehlerhafter Mensch, finde ich. Natürlich treffen auch all die Sachen zu, die du erwähnt hast, aber außerdem ist er extrem SPOOKY, besessen, unüberlegt, unkontrolliert, unvorsichtig, stur und übertrieben misstrauisch. Ich würd nicht damit klarkommen, wenn mein Göttergatte sich in jede nur mögliche gefährliche Situation reinwurschtelt... smile
29.01.2010 08:56 Ines87 ist offline Beiträge von Ines87 suchen
Ines87 Ines87 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 01.05.2004
Beiträge: 263

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schwester_S
@Shepolino: Inwiefern war Akte X Teil Deiner Abschlussarbeit??? cool


DAS würd mich auch mal interessieren. Ich such grad nach nem B.A. Thema!!! großes Grinsen
29.01.2010 09:01 Ines87 ist offline Beiträge von Ines87 suchen
Schwester_S Schwester_S ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 26.07.2008
Beiträge: 694

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lallilly
aber dann habe ich irgendwann langsam realisiert, dass Mulder und David zwei völlig unterschiedliche Personen sind. Die haben eigentlich überhaupt nichts gemeinsam.


Fällt Dir was auf? Es gibt eine Gemeinsamkeit, die Du auch angesprochen hast... ich sach nur: Mulders Filme, die nicht ihm gehören... großes Grinsen Ich argwöhne ja sowieso, dass DD da seine Finger im Spiel hatte, was den Hang seiner Figur zur Pornografie betrifft... Augenzwinkern

Ja, das Thema Sexsucht hat mich irgendwie auch ein wenig abgestoßen. Hatte es irgendwann August 2008 in so nem Käseblättel in Zürich gelesen... is selbst in die Schweiz vorgestoßen Augenzwinkern .
Zuerst fand ich es MEGAPEINLICH!!! Superpeinlich. Zumal eben bereits sein Alter-Ego Mulder auf Pornos abgefahren ist, DD in seiner frühen Zeit so ne Softporno-Geschichten gedreht hat UND er dann ja aktuell noch mit Californication beschäftigt war... bzw. mit ca. 1 Million Frauen... als Alter-Ego Nr. 2 Hank...

Daraufhin habe ich hier im Forum ein paar Meinungen gelesen, dass DD sich ja bemüht habe, es weitgehend aus der Presse rauszuhalten und sich um Diskretion bemüht habe. Eben NICHT das klassische Hollywood Sex-sells-Schema "Hallo, ich bin sexsüchtig, Kameras an- ich brauche Aufmerksamkeit" Zumal er ja auch gerade aus Hollywood weggezogen ist, nach NY. Nunja. Ein wenig peinlich finde ich es immer noch. Aber wie soll er es auch vor der Öffentlichkeit geheim halten? Ich denke, ab einem gewissen Bekanntheitsgrad geht das nicht mehr so einfach.

Ich finde es gut, dass er seine Beziehung gerettet hat- auch nicht gerade Hollywood-Schema... Augen rollen (Manchmal frage ich mich bloß, mit WEM er seine Sucht so ausgelebt hat... Augenzwinkern fröhlich großes Grinsen sorry, die Frage ist indiskret- aber stellt die sich nicht jeder?)

Egal. Mulder ein Traumtyp- nunja, ich kann sowohl die positiven Argumente von lalilly als auch die negativen von Ines87 nachvollziehen. Grundsätzlich- sehr cooler Typ. Aber auf Dauer zu anstrengend. Ich steh nicht so auf Zombiejagd und spontane Bermudadreieck-Trips... großes Grinsen
29.01.2010 17:23 Schwester_S ist offline Beiträge von Schwester_S suchen
lallilly lallilly ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-1193.jpg

Dabei seit: 22.12.2002
Beiträge: 3.609

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schwester_S
Fällt Dir was auf? Es gibt eine Gemeinsamkeit, die Du auch angesprochen hast... ich sach nur: Mulders Filme, die nicht ihm gehören... großes Grinsen Ich argwöhne ja sowieso, dass DD da seine Finger im Spiel hatte, was den Hang seiner Figur zur Pornografie betrifft... Augenzwinkern


ja, aber zwischen Hang zu Pornografie und Sexsucht liegen Welten. Zudem... welcher Mann schaut sich keine Pornos an.. großes Grinsen


Zitat:
Original von Ines87
ich war von deinem Post auch erst total verwirrt. Aber ist verständlich, dass man irgendwann das Interesse an einer solchen Person verliert. Was schade ist, da ich mich noch gut an diverse Schmachtereien, bei denen du ganz vorne dabei warst, erinnern kann. smile


Ja, ich kann mich auch noch gut daran erinnern... großes Grinsen War sogar selbst überrascht, als sich das damals so plötzlich änderte. Hätte niemals gedacht, dass sich meine Begeisterung für Akte X jemals legen könnte. Im Fall von DD ist sie ja sogar in Genervtheit umgeschlagen. Dabei war ich ein riesiger Fan seit der ersten Stunde und fast von einem Tag auf den anderen hing mir alles zum Hals heraus.
Trotzdem habe ich aber noch regelmäßig in diesem Forum vorbeigeschaut. Wenn man so lange Fan war, kommt man eben doch nicht ganz davon los. Augenzwinkern

Zu der Sache mit Mulder und Traumtyp... ich glaube, ich habe einfach ein Faible für intellektuelle, rebellische, sexy Querdenker. ^^

__________________
Never give up on a miracle

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lallilly: 29.01.2010 19:40.

29.01.2010 19:38 lallilly ist offline Beiträge von lallilly suchen
Ines87 Ines87 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 01.05.2004
Beiträge: 263

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon wieder OT...

Vielleicht denkt ihr, ich stell mich jetzt an, aber ich muss einfach auf deinen Beitrag eingehen, Schwester_S. Bitte nicht persönlich nehmen!

Zitat:
Original von Schwester_S
Ein wenig peinlich finde ich es immer noch. Aber wie soll er es auch vor der Öffentlichkeit geheim halten? Ich denke, ab einem gewissen Bekanntheitsgrad geht das nicht mehr so einfach.


Also, ich weiß nicht, was ich von dieser Aussage halten soll.

Sexsucht ist nun mal ein psychische Störung. Wenn jemand sich z.B. wegen Magersucht in eine Klinik einweisen lässt, dann ist das eben so. Es wird darüber geredet, klar, aber man erkennt nichts Peinliches, sondern m.E.n. nur etwas Tragisches daran.

Sexsucht im allgemeinen wird so definiert „Nur ein außer Kontrolle geratenes Verhalten, das einhergeht mit den klassischen Anzeichen für Sucht – Besessenheit, Machtlosigkeit und die Benutzung von Sex als Schmerzmittel – weisen auf sexuelle Sucht hin.“

Ich kann nicht verstehen, wieso manche Leute das peinlich finden. Ich finde so was total traurig und furchtbar und frage mich, wie man in eine solche Situation geraten kann? Ich denke, dass jede Sucht ein fortwährender Prozess ist und nicht von heute auf morgen da ist. Das heißt, dass sich diese "Sucht" oder was immer es auch war vielleicht über Jahre hinweg entwickelt hat!

Natürlich kann auch ich als Außenstehender das nicht nachvollziehen aber ich würde niemals sagen, dass so etwas peinlich ist. Ich bin froh, dass Téa ihn dazu gebracht hat, diese Krankheit behandeln zu lassen, statt jahrelang weiter mit dieser Belastung zu leben.

Zitat:
Original von Schwester_S
Ich finde es gut, dass er seine Beziehung gerettet hat- auch nicht gerade Hollywood-Schema... Augen rollen (Manchmal frage ich mich bloß, mit WEM er seine Sucht so ausgelebt hat... Augenzwinkern fröhlich großes Grinsen sorry, die Frage ist indiskret- aber stellt die sich nicht jeder?)


Laut den Infos, die durchgesickert sind, war David süchtig nach Pornografie, nicht nach dem Sex an sich. Inwieweit man diesen Gerüchten Glauben schenken kann ist natürlich fraglich... als irgendso ne Zeitung schrieb, er habe eine Affäre mit seiner langjährigen Tennislehrerin oder -partnerin whatever gehabt, wurde es selbst David zu bunt und er hat seinen Anwalt eingeschaltet, um das Blatt verklagen zu lassen.

So, das wars von meiner Seite. Aber egal! Was auch immer jetzt geantwortet werden SOLLTE, ich werd nicht mehr zurückschreiben weil dieses Topic sich eigentlich um das Fansein von Akte X dreht. cool
29.01.2010 23:07 Ines87 ist offline Beiträge von Ines87 suchen
Schwester_S Schwester_S ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 26.07.2008
Beiträge: 694

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ines87
weil dieses Topic sich eigentlich um das Fansein von Akte X dreht. cool


You´re so damn right... Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Schwester_S: 30.01.2010 02:18.

30.01.2010 01:46 Schwester_S ist offline Beiträge von Schwester_S suchen
shorty shorty ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-2736.jpg

Dabei seit: 16.10.2005
Beiträge: 1.081

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sooo. Also angefangen hab ich 2005 mit Akte X....eigentlich rein zufällig. Es lief halt mal wieder nur scheiße im TV und ich hab aus reiner langeweile bei meinem Opi die Fernsehzeitung aufgeschlagen. Da viel mir Akte X ins Auge und ich dachte mir es kann ja nicht schaden mal rein zu schaun!
Es hat sich wirklich gelohnt. Die erste Folge, die ich gesehen habe war "Im Bermudadreieck". Ich war sofort verliebt in die Serie! Nur noch vorm TV gehockt und geschaut, geschaut und geschaut!
Es kamen andere Serien dazu (House, Die Nanny, etc.) aber keine konnte AX das Wasser reichen. Mein Leben lief zu der Zeit auch nicht so dolle. Es war wie viele schon gesagt haben Realitätsflucht. Aber es hat geholfen. Habe dann meinen Freund kennen gelernt. War seltener hier online und hab auch nur noch sehr selten Akte X geschaut. Jetzt wo ich den "los bin" merke ich doch dass irgendwas gefehlt hat. Ich schaue jetzt wieder mehr. Ich denke mal es war wie eine Fernbeziehung. Man wusste der andere war da und man liebt ihn, man sieht sich halt nur nicht so oft. Jetzt ist meine Fernbeziehung wieder bei mir eigezogen und es läuft wieder wie geschmiert mit uns! Augenzwinkern
Es lebe AKTE X!!!! großes Grinsen

__________________

Meine wahre große Liebe! <3
30.01.2010 13:38 shorty ist offline Beiträge von shorty suchen
Serenity Serenity ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-2123.jpg

Dabei seit: 08.08.2004
Beiträge: 3.217

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fange gerade an es wieder neu zu entdecken.
Es ist anders als früher, was genau es ist kann ich nicht sagen.
Irgendwie achte ich jetzt auf völlig andere Aspekte als auf die vor einigen Jahren. Ich glaube, es ist nun mehr der Aspekt der Story, der Subtext, die Verbindungen der Geschichten, die mich interessieren.
Früher habe ich mehr auf die Schauspieler geachtet, jetzt ist es eher das Ganze drum herum, aber ich liebe sie natürlich noch genau so wie vorher. Augenzwinkern

Es war, ist und wird für mich immer die Serie bleiben. mit der ich zum Vollblut-Fan wurde. Die besondere Verbindung wird nie abreißen bei mir, egal wie alt ich werde. großes Grinsen

__________________

"Warum ist es hier drin so dunkel?"
"Weil das Licht aus ist."

30.01.2010 21:27 Serenity ist offline Beiträge von Serenity suchen
HankMoody HankMoody ist männlich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-8638.jpg

Dabei seit: 04.02.2010
Beiträge: 4

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schaue mir die serie jetzt auf Tele5 an! Vorher kannte ich nur ein paar Folgen, weil ich erst Californication-Fan bin. Als ich mir Californication angesehen habe wurde ich zum DD-Fan und begann dann auch Akte-X anzusehen und finde es natürlich genial!!

__________________
I WANT TO BELIEVE
04.02.2010 17:38 HankMoody ist offline Beiträge von HankMoody suchen
TILOMAS TILOMAS ist weiblich
The Hilarious


images/avatars/avatar-1929.jpg

Dabei seit: 20.04.2004
Beiträge: 7.359

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist natürlich auch ein Weg, HankMoody, dem Mysterium der X-Akten rettungslos zu verfallen. Dann viel Spass heute auf Tele 5.

__________________

TEAM SNOGGER!!! SO WHAT??? BITE ME!!!




04.02.2010 18:22 TILOMAS ist offline Beiträge von TILOMAS suchen
Queeequeg Queeequeg ist weiblich
Foren As


images/avatars/avatar-7681.jpg

Dabei seit: 31.07.2008
Beiträge: 86

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für mich war Akte X eigentlich immer da. Auch wenn ich vielleicht auch Phasen hatte, in denen ich es nicht geschaut habe. Insbesondere, als es bei Pro7 endgültig zu Ende war. Keine Ahnung, irgendwie war ich nach der letzten Folge "satt". Gerade, weil ich mit den letzten beiden Staffeln nicht so zufrieden war. Das Problem war auch, dass ich insbesondere vor der 8. Staffel "überspoilert" (gibts das Wort?) war. Ich wirklich jeden Spoiler gelesen, was dazu führte, dass die 8te Staffel langweilig wurde.

Ich war eigentlich immer etwas mehr der Scully-Fan, ich konnte mich wunderbar mit ihr identifizieren und würde sogar sagen, dass sie in meinen pubertären Jahren mein großes Vorbild war. Ich wollte immer so stark sein wie sie. Heute bin ich älter und diese Vorbildhaftigkeit ist natürlich aus meinem Fan-Dasein verschwunden. Trotzdem würde ich sagen, bin ich heute mehr Fan denn je, auch dank des internets und der riesiegen Fan-gemeinde dort. Ich hatte in der Pro7-zeit nur 2-3 Freundinnen, die auch regelmäßig Akte X geschaut haben, aber keine war annähernd so sehr fan wie ich, deshalb konnte ich mich mit denen nicht so gut austauschen wie hier im internet, wo es FF gibt und leute, gegen die ich AX-technisch ein Waisenkind bin. Man bekommt auch immer neue Sichtweisen aufgezeigt, über die man sich dann auch nochmal gedanken machen kann. Und so weiter und sofort...

Fazit: Vorbild is Akte X nicht mehr, dennoch ist es immernoch schön. Außerdem ist Akte X mein Personal Trainer, weil ich jeden Abend auf dem Hometrainer mit Akte X mein 45-minütiges Trainingspensum abstrampele. Ohne DD und GA würd ich das nicht aushalten. großes Grinsen
04.02.2010 21:04 Queeequeg ist offline Beiträge von Queeequeg suchen
Ines87 Ines87 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 01.05.2004
Beiträge: 263

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Queeequeg

Fazit: Vorbild is Akte X nicht mehr, dennoch ist es immernoch schön. Außerdem ist Akte X mein Personal Trainer, weil ich jeden Abend auf dem Hometrainer mit Akte X mein 45-minütiges Trainingspensum abstrampele. Ohne DD und GA würd ich das nicht aushalten. großes Grinsen


Same here!!! smile Ich mach mir immer ein paar Folgen auf den iPod und wander dann im Fitnessstudio mit dem iPod auf dem Laufband rum!! Das ist echt super!! großes Grinsen

Auf dem kleinen Bildschirmchen kann man sogar Sachen erkennen, die ich vorher nie gesehen hab!
09.02.2010 13:32 Ines87 ist offline Beiträge von Ines87 suchen
Spike90 Spike90 ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 102

Themenstarter Thema begonnen von Spike90
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hoffe das wenn ich (hoff diese Woche)ne PS3 hab mehr DVD u.a.AX schauen werde.Habe zwar nen DVD player im Wohnzimmer aber der ließt nur die DVDs die er will-z.b.Halloween FIlme oder Freddy Krüger 1-6 aber 7 Streikt er wie bei Hercules,außerdem schau ich ungern im Wohnzimmer TV ich mag das im Bett schauen.
23.02.2010 20:07 Spike90 ist offline Beiträge von Spike90 suchen
VancouverX9 VancouverX9 ist weiblich
powerknubbel


images/avatars/avatar-2228.gif

Dabei seit: 01.10.2004
Beiträge: 3.331

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das ist ne coole idee mit akte x als fitness trainer!

für mich ist akte x vor allem psychotherapie großes Grinsen immer wenn ich genervt bin, gelangweilt, alleine usw, schieb ich einfach ne dvd rein und schon ist alles wieder paletti. allerdings kann ich die staffeln jenseits der 6. kaum ertragen. weil es danach so traurig wird.

aber ich zieh mir auch mal ein paar auf den ipod. sehr sehr gute idee.

__________________

23.02.2010 22:58 VancouverX9 ist offline Beiträge von VancouverX9 suchen
FCB_Fan FCB_Fan ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 13.08.2006
Beiträge: 162

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei mir gibt es auch immer so 'n paar phasen, in denen ich wieder ganz oft schaue und welche, in denen ich weniger oft schaue. bin schon ne ganze weile nicht mehr wirklich im forum aktiv (bestimmt schon fast 3 jahre), aber von der serie losgekommen bin ich eigentlich nie. wieder richtig krass wurde es, als ich nach dresden gezogen bin wegen studium. da war ich am anfang schon ein bisschen einsam abends, und so fing ich an wieder jeden abend eine folge zu schauen, auch wenn ich inzwischen so ziemlich jede kannte. naja und jetzt hab ich meine beiden wohnheim-nachbarinnen infiziert, wir gucken grad fleißig die mythologie-folgen... find das voll spannend, man erlebt das irgendwie nochmal durch die augen von jmd. anderem. die meisten folgen an sich (gerade die myth-folgen hab ich schon sehr oft gesehen) reißen mich garnicht mehr soooo vom hocker, man kennts halt einfach schon alles. aber schon diese fragen von meinen nachbarinnen "was bedeutet das jetzt, was passiert mit dem, wie geht das weiter" usw. erinnern mich an die phasen, wo ich die folgen zum ersten mal gesehen habe, man ist irgendwie wieder selber motiviert und durchlebt die schöne zeit nochmal für nen augenblick.
meine nachbarinnen sind jedenfalls auch begeistert von der serie, zwar sicher noch nicht so hardcore, dass sie sich in 'nem forum austauschen wollen, aber ist doch schön wieder jmd. bekehrt zu haben smile

__________________

___...:::X-FILES - ALLES ANDERE IST NORMAL:::...___

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von FCB_Fan: 24.02.2010 00:29.

24.02.2010 00:20 FCB_Fan ist offline Beiträge von FCB_Fan suchen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
My-Mania Forum » XFiles-Mania.de » AKTE X » Aired Episodes » Allgemeines » Seid ihr immernoch totale Fans??