Zur Startseite   Suche

My-Mania Forum » Lost-Mania.de » Out of Lost » Kino - TV » And the Oscar goes to ... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen And the Oscar goes to ...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
chris chris ist männlich
Held der Arbeit


images/avatars/avatar-44.jpg

Dabei seit: 02.01.2002
Beiträge: 7.851
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von chris
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da bleibt sich die Showbranche treu: wenn wat is, dann wirste wiene heiße Kartoffel fallengelassen. Augen rollen

Übrigens der von mir erwähne Film "Mudbound" gibt es bereits auf Netflix. Er wurde jetzt kürzlich für zwei Globes nominiert (Beste Nebendarstellerin und Bester Song). Ich werde ihn mal sichten, obwohl ich gerade nicht so in Stimmung fürn Südstaaten-Drama bin.

Gestern hatten wir das Vergnügen auf einem Special-Screening eines Verleihers womöglich einen nächsten Oscar-Kandidaten zu sehen, nämlich das Musical "The Greatest Showman" mit Hugh Jackman. Eine Nominierung für einen der Songs ist bestimmt drin.

Ansonsten würde ich noch "Three Billboards outside Ebbing, Missouri" in meinen Award-Radar aufnehmen. Ich hab zwar nur den Trailer gesehen, aber die Zutaten stimmen schon großes Grinsen

Ich denke auch, dass der deutsche Film "Aus dem Nichts" von Fatih Akin gute Chance auf eine Oscar-Nominierung hat. Vielleicht ist sogar mehr drin ... großes Grinsen großes Grinsen
13.12.2017 19:53 chris ist offline Beiträge von chris suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.975
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huch, schon wieder Oscars ....
Wieso rast die Zeit denn so - ich bin völlig überrumpelt.

Von "Shape of Water" und "Three Billboards" hab ich schon ein bisschen was gehört, aber gesehen habe ich vermutlich nur den Churchill-Film "Die dunkelste Stunde". Der Film hatte einen coolen Nebeneffekt, weil wir wegen ihm ein kleines Programmkino entdeckt haben, das mit einem Spaziergang durch den Park bequem zu Fuß erreichen können. großes Grinsen Total klasse!

Gary Oldman war fantastisch in der Churchill-Maske, die Illusion war verblüffend. Wäre direkt seltsam gewesen, wenn auch Kevin Spacey in einer Alte-Mann-Maske angetreten wäre.
Aber ich liebe Christopher Plummer und er soll ja in Ridley Scotts "Alles Geld der Welt" auch fantastisch sein. Ist eigentlich eh etwas seltsam, dass jüngere Schauspieler solche Rollen bekommen, nur weil sie gerade der Publikumsmagnet sind. Marktwert weg - Schauspieler weg. Nur ein Geschäft halt.

Die erwähnten Filme will ich alle noch unbedingt sehen!
Hat jemand von Euch die Oscar-Nacht verfolgt?


Zitat:
Oscars 2018:

Bester Film: „The Shape of Water“
- Call my by Your Name
- Darkes Hour
- Dunkirk
- Get Out Lady Bird
- Phantom Tread
- The Post
- Three Billboards outside Ebbing, Missouri


Beste Schauspielerin: Frances McDormand, „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“
- Sally Hawkins (The Shape of Water)
- Margot Robbie (I, Tonya)
- Saoirse Ronan (Lady Bird)
- Meryl Streep (The Post)


Bester Schauspieler: Gary Oldman, „Darkest Hour“
- Timothée Chalamet (Call Me by Your Name)
- Daniel Day-Lewis (Phantom Thread)
- Daniel Kaluuya (Get Out)
- Denzel Washington (Roman J. Isreal, Esq.)


Beste Schauspielerin Nebenrolle: Allison Janney, „I, Tonya“
- Mary J. Blidge (Mudbound)
- Lesley Manville (Phantom Thread)
- Laurie Metcalf (Lady Bird)
- Octavia Spencer (The Shape of Water)


Bester Schauspieler Nebenrolle: Sam Rockwell, „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“
- William Dafoe (The Florida Project)
- Woody Harrelson (Three Billboards outside Ebbing, Missouri)
- Richard Jenkins (The Shape of Water)
- Christopher Plummer (All the Money in the World)


Beste Regie: Guillermo del Toro, „The Shape of Water“
Beste Kamera: Roger A. Deakins, „Blade Runner 2049“

Bester nicht-englischsprachiger Film: „A Fantastic Woman“, Chile
Bester Dokumentarfilm: „Icarus“
Bester Kurzfilm: „A Silent Child“
Bester animierter Spielfilm: „Coco“
Bester animierter Kurzfilm: „Dear Basketball“
Bester Dokumentar-Kurzfilm: „Heaven Is A Traffic Jam On The 405“

Bestes Originaldrehbuch: Jordan Peele, „Get Out“
Bester Ton: „Dunkirk“ Bester Tonschnitt: „Dunkirk“
Bester Schnitt: „Dunkirk“ Bestes Szenenbild: „The Shape of Water“
Beste visuelle Effekte: „Blade Runner 2049“

Beste Filmmusik: Alexandre Desplat, „The Shape of Water“
Bester Filmsong: „Remember Me“, „Coco“

Bestes adaptiertes Drehbuch: James Ivory, „Call Me By Your Name“
Bestes Make-up und Haarstyling: „Darkest Hour“
Bestes Kostümdesign: Mark Bridges, „Phantom Thread“


__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


05.03.2018 07:44 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.975
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern waren wir in "The Post" alias "Die Verlegerin". Ich finde, das ist eindeutig einer der besseren Spielbergfilme mit wenig Beigeschmack. Freilich gibt's wieder ein paar Szenen, wo der Spielberg'sche Holzhammer die Bildsymbolik vereinnahmt, aber im Großen und Ganzen war ich sehr positiv überrascht. Wirkliche Überraschungen sind bei einem Spielberg ja gar nicht mal so selbstverständlich. smile

Außerdem ist es glaube ich der beste Filme zu diesem Thema, den ich kenne. Die Spannung baut sich sehr langsam und auf ungewöhnlichen Wegen auf. Am Ende ist alles erstaunlich intensiv. Klasse.

Das Nachbarkino brachte "The Shape of Water" und war um einiges voller.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


11.03.2018 08:11 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
My-Mania Forum » Lost-Mania.de » Out of Lost » Kino - TV » And the Oscar goes to ...

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH