Zur Startseite   Suche

My-Mania Forum » Lost-Mania.de » Out of Lost » Kino - TV » Black Mirror » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Black Mirror
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PentaPlexity PentaPlexity ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 21.08.2006
Beiträge: 2.938
Herkunft: Nürnberg

Black Mirror Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Kennt jemand die UK Serie Black Mirror? Auch bekannt als Charlie Brookers Black Mirror. Es handelt sich hierbei um eine anthology Serie über "zeitgenössische Technikparanoia". Meiner Meinung nach so ziemlich das Beste, was fürs Fernsehen jemals produziert wurde.
Es gibt momentan 2 Staffel, á 3 Episoden pro Staffel. Die Episoden haben inhaltlich nichts miteinander zu tun und der Cast ist auch jedes Mal ein anderer. Lediglich thematisch sind sie "verknüpft", da es eben um zeitgenössische Technik und den daraus resultierenden Möglichkeiten geht.

Man muss nicht fortschrittsfeindlich sein, um die Serie zu mögen. Wer sich aber eine gewisse Skepsis gegenüber der sich immer schneller digitalisierenden Welt bewahrt und auf dunkelschwarzen Humor steht, der wird diese Serie lieben.

Ich suche schon verzweifelt nach einem deutschen DVD Release der ersten beiden Staffeln. Eine dritte soll in Planung für 2015 sein und wenn ich mich richtig erinnere, soll Sean Penn momentan im Gespräch mit Produzenten darüber sein, aus der 3ten Episode der ersten Staffel einen Film zu machen.
22.12.2014 15:40 PentaPlexity ist offline Beiträge von PentaPlexity suchen
chris chris ist männlich
Held der Arbeit


images/avatars/avatar-44.jpg

Dabei seit: 02.01.2002
Beiträge: 7.834
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Topic gesucht ... und gefunden Freude

Auf Netflix ist nun die lang erwartete dritte Staffel 'on air' gegangen. Gleich die erste Episode "Abgestürzt" knüpft an ein Thema an, dass die meisten von uns mittlerweile gut kennen. Leute laufen nur auf ihre Handys starrend durch die Gegend. Es wird gepostet und fotografiert, um möglich viele Likes und positive Bewertungen zu bekommen.
Wohin das möglicherweise führt und es ist, wie bei allen Episoden der Serie, nicht mal so abwegig, zeigt uns diese Folge. Mich hats nachdenklich gestimmt.

Die übrigen Folgen Staffel 1 und 2 auch unbedingt angucken!
22.10.2016 09:24 chris ist online Beiträge von chris suchen
hurleyfan36 hurleyfan36 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-6782.gif

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 3.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe gerade das Weihnachtsspecial der zweiten Staffel geschaut. Das muss wirklich das unweihnachtlichste Weihnachtsspecial aller Zeiten sein, mit Kindermord und tausendjähriger Psychofolter usw.. Typisch britischer Atheismus.

Ansonsten finde ich die Serie aber auch klasse, weil sie so überaus originell ist. Aber sie ist eben auch stellenweise knallhart und extrem in der Darstellung psychischer Gewalt.
30.10.2016 14:33 hurleyfan36 ist offline Beiträge von hurleyfan36 suchen
hurleyfan36 hurleyfan36 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-6782.gif

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 3.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die dritte Staffel hat Licht und Schatten, finde ich. Die ersten drei Folgen sind einfach nur hervorragend und der Rest ist deutlich schwächer.
Die erste Folge war sehr charmant und wunderbar gespielt, sogar mit nicht-nervender Moral am Ende. Was ich besonders auffällig finde ist, dass in dieser Zukunft Rassismus keinerlei Rolle mehr spielt wird sehr überzeugend rübergebracht.
Es schaudert mich immer noch, wenn ich an das Monster aus der Folge mit dem Horrorvideospiel denke. Damit hatte ich in einer Fernsehserie nicht gerechnet, das hat mich total überrumpelt.
Das Ende der Folge mit dem erpressten Jungen war auch absolut überzeugend und gelungen.
Den anderen drei Folgen fehlte diese Originalität irgendwie, die mit den Bienen war außerdem viel zu lang. Sehenswert waren sie aber alle.
08.11.2016 02:49 hurleyfan36 ist offline Beiträge von hurleyfan36 suchen
chris chris ist männlich
Held der Arbeit


images/avatars/avatar-44.jpg

Dabei seit: 02.01.2002
Beiträge: 7.834
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fand die Qualität der Folgen auch sehr gemischt. Vor allen Dingen waren sie teilweise zu lang.

Folge 1 "Abgestürzt"

Fand ich, wie schon beschrieben einen gelungenen Einstand in die 3. Staffel.
Dieser dramatische Absturz und der Auftritt bei der Hochzeit war dann schon eher Slapstick.

Folge 2 "Erlebnishunger"

Ist für mich die bisher schwächste Folge der Staffel. Der Typ hat mich in seiner Art zu sehr genervt. Und der Twist, dass das Handy schuld war ... naja.
Die Gruselmomente waren aber gut. Ich für meinen Teil musste schmunzeln, weil ich so dachte, wäre ich an seiner Stelle, würde ich ausrasten, wenn Spinnen auftauchen ... und siehe da, was taucht auf?? geschockt geschockt

Folge 3 "Mach was wir sagen"

Tolle Grundidee. Ist doch heute schon wirklich so, dass Leute mit ihren Bildern gemobbt und erpresst werden. Das geht ja leider schon aufm Schulhof los. Ich hatte die ganze Zeit nicht nachvollziehen können, warum sie der Kleine hat so erpressen lassen. Irgendwann stand das, was gefordert wurde in keinem Verhältnis zu dem, was er getan hat. Auch wenn das am Ende noch ne ganz böse Erkenntnis für den Zuschauer ist.
09.11.2016 07:38 chris ist online Beiträge von chris suchen
hurleyfan36 hurleyfan36 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-6782.gif

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 3.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei den neuen Folgen bin ich schon besonders gespannt auf die mit den Star Trek-Anleihen und was sie sich da originelles haben einfallen lassen.





Mein Tipp ist, dass das ganze eine Phantasievorstellung des Mannes ist, der sich für den Käptn des Raumschiffes hält.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von hurleyfan36: 21.12.2017 23:14.

21.12.2017 18:51 hurleyfan36 ist offline Beiträge von hurleyfan36 suchen
chris chris ist männlich
Held der Arbeit


images/avatars/avatar-44.jpg

Dabei seit: 02.01.2002
Beiträge: 7.834
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ganz falsch lagst Du da nicht mit Deiner Vermutung großes Grinsen großes Grinsen

Es handelt sich tatsächlich um einen Trekkie (Alb-)Traum. Gott sei dank. Anfangs hatte ich meine Zweifel, was das überhaupt für eine Folge werden soll. Das Ende ist für Black Mirror überraschend positiv.

02 Arkangel
Fand ich ganz gut die Folge. Ich kann die Mutter bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Als Hilfsmittel zum Schutz von Kleinkindern ist es sicherlich sinnvoll. Ab einem gewissen Zeitpunkt hatte ich dann schon ein ungutes Gefühl, wo die Tochter kein Kleinkind mehr war, dass es nicht mehr richtig ist, das Programm zu nutzen.
Die möglichen Konsequenzen werden in der Episode ja geschildert. Interessanter Beitrag zum Thema "Helikopter-Eltern".
Ganz nebenbei frage ich mich ja, warum das Bedienungs-Pad nicht einfach eigezogen wurde, wenn das Arkangel-Programm in der EU und den USA verboten wurde oder die betreffenden Kinder keine psychologische Begleitung erhalten ...

03 Krokodil
So ein richtig scheiß Tag, für unsere Protagonistin. Da wird man aufgrund einer Fehlentscheidung von der Vergangenheit eingeholt und trifft direkt weitere Fehlentscheidungen.
Ob man die Leute als Lösung gleich alle umbringen muss, sei dahingestellt.

04 Hang the DJ
Hach ja, Liebe kann so schön sein ... oder vielleicht auch nicht? Der Alptraum eines jeden Nutzers von Dating-Portalen, man muss mit jemanden zusammenbleiben, den man nicht mag. Dates werden einfach nur noch abgewickelt. Beim Ende bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich das gerafft habe. Die Story zeigt bis kurz vor Ende nur eine Simulation bei der festgestellt wird, wer zueinander passt. Also die mit der höchsten Punktzahl werden dann im tatsächlichen Leben zusammengeführt ...

05 Metal Head
Ich fand die Folge gar nicht schlecht gemacht, sogar richtig stylisch in schwarzweiß gehalten, was der Endzeitstimmung zugute kam. Trotzdem hatte ich so das Gefühl eines Terminator-"Abklatsches", so dass meine Aufmerksamkeit zum Schluss nicht mehr ganz so hoch war.

06 Black Museum
Erinnerte mich total an eine typische "Geschichten aus der Gruft"-Folge. Meine Reaktion auf den Vorschlag, den Geist der verstorbenen Freundin im eigenen Gehirn einzusetzen, war sofort "NEEEIN, mach es nicht" großes Grinsen großes Grinsen Warum nicht? Das war ja dann auch zu sehen. großes Grinsen Ganz schön fies den Geist der Freundin in einem Teddybären zu verfrachtet.
Tja, das Ende der Geschichte überraschte großes Grinsen

Zusammenfassend würde ich sagen, dass die Episoden nicht mehr den WTF-Moment der vergangenen Folgen haben und auch nicht mehr so bitterböse sind. Gut möglich, dass dem Autor so langsam die Ideen ausgehen. Allerdings sind die Folgen auch nicht schlecht.

Wenn ich den Folgen der Staffel ein Ranking geben sollte, wäre es wohl:

Hang the DJ
USS Callister
Black Museum
Arkangel
Krokodil
Metal Head
03.01.2018 11:24 chris ist online Beiträge von chris suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab uns die Serie schon vorgemerkt. Bin gespannt.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


03.01.2018 11:25 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
hurleyfan36 hurleyfan36 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-6782.gif

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 3.686

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat in dieser Staffel alles ziemlich viel mit Bewusstseinsspeicherung zu tun, was ich persönlich für totalen Quatsch halte und mich daher etwas nervt. Auch die Aufzeichnung von Erinnerungen finde ich überhaupt nicht realistisch. In der USS Callister-Folge wird ja z.B. die ganze Person mit all ihren Gedanken aus einer Gen-Probe kopiert. Totaler Käse das.
Die Folge mit dem Roboterwachhund war da noch am realistischsten, dann die mit der Kinderüberwachung, da gings ja um konkrete Körperfunktionen und nicht ums Bewusstsein.
Aber mal abgesehen davon, wenn es einem gelingt, das Ganze nicht so ernst zu nehmen, ist das doch ziemlich gute Unterhaltung, die viele aktuelle Themen aufgreift, z.B. das Allmachtsgefühl von Computerspielern. Fiese Schlussgags finde ich sowieso schon immer klasse und das gehört hier einfach dazu. Der beste war da der aus „Krokodil“, der Grund, aus dem die Leute in „Metalhead“ in die Warenhalle eingebrochen sind, hat sich mir dagegen überhaupt nicht erschlossen, ansonsten fand ich diese Folge ziemlich stark.
03.01.2018 22:23 hurleyfan36 ist offline Beiträge von hurleyfan36 suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die erste Folge der 1. Staffel fand ich ganz nett, mit der zweiten kann ich irgendwie nicht viel anfangen.
War auch recht vorhersehbar.
Also Liebe auf den ersten Blick war das jetzt nicht gerade. großes Grinsen Aber mal schauen ...

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


04.01.2018 19:17 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin jetzt bei Folge 2.02, die ich aber ganz furchtbar finde.
Irgendwie ist es selbst bei den besseren Episoden so, als würden sie nicht ganz die Pointe treffen. Hinterher bin ich meist etwas ratlos, was die Geschichte mir eigentlich sagen will. Zum Beispiel die Sache mit der zurückspulbaren Erinnerung: Der Typ war so furchtbar, neurotisch und zwanghaft eifersüchtig, dass er natürlich auch ohne das Erinnungstool jede Beziehung in den Abgrund führen würde. Also, was ist der Punkt?

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


27.01.2018 17:42 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

3.04 - "San.Junipero" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow, wie genial ist das denn plötzlich????

Ich bin nach dem freien Roulette-System mal direkt zu Episode 3.04 "San.Junipero" weitergesprungen und wurde grad völlig überwältigt. Obwohl man ja weiß, dass es ein SciFi-Element geben muss, war ich vom dritten Akt dieser Folge doch ziemlich überrascht. Lag wohl daran, dass die Geschichte der beiden Mädels auch so schon so großartig trug. Genial erzählt, bislang mit großem Abstand die beste Black-Mirror-Folge, die ich gesehen habe.




P.S.: Wie ich gerade lese, habe ich zufällig die Episode erwischt, die wohl auch einen Emmy gewonnen hat. smile

--- Z U R E C H T !!!

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


05.02.2018 12:03 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
chris chris ist männlich
Held der Arbeit


images/avatars/avatar-44.jpg

Dabei seit: 02.01.2002
Beiträge: 7.834
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Folge ist auch defintiv ein Highlight der Serie, obwohl ungewöhnlich mit einen positiven Ende. Ich war auch sehr berührt von der Folge.
Es wundert mich gerade etwas, dass ich damals gar nichts dazu geschrieben hatte. Tolle Geschichte, tolle Schauspieler, tolle Musikauswahl smile
05.02.2018 19:28 chris ist online Beiträge von chris suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

3.04 - "San.Junipero" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jau, vor allem weil die Musikauswahl auch richtig Sinn macht.
Und ich scheine ohnehin mehr zu positiven Sci-Fi-Visionen zu neigen.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


05.02.2018 19:39 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

3.06 - "Von allen gehasst" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Folge 3.06 "Von allen gehasst" ist auch genial.
Was für ein Alptraum, weil diese Entwicklung eben auch gar nicht abwegig ist.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


07.02.2018 16:05 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

RE: 4.01 - "USS Callister" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die "Callister"-Folge fand ich OK, aber am Ende wieder nicht so wirklich pointiert. Es war mehr eine Aneinanderreihung von guten Holodeck-Ideen und Gags.
In Black Mirror wird die Möglichkeit von virtuellen Gedankenwelten halt immer wieder recht interessant variiert. Dass digitale Charaktere ein eigenes Bewusstsein haben können und digitale Menschenkopien ganz sicher als Ventil für private Fantasien missbraucht werden würden, ist durch ST-TNG und ST-VOY salonfähig geworden, würde ich sagen.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


11.02.2018 10:11 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

4.05 - "Metallkopf" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Roulette dreht sich weiter ... smile


"Metalhead" fand ich großartig!!! Schon der Titel, ansonsten saugut erzählt und technisch perfekt umgesetzt. Die haben mich damit heute voll erwischt. Eine einfache Grundidee trägt den ganzen Film. Und gut, dass sie keine Flugdrohne zum Star der Geschichte gemacht haben, sondern den besten Freund des Menschen. großes Grinsen

Eigentlich wollte ich die Folge quasi zum Einschlafen gucken, aber sie hat mich hellwach gemacht. Wie geschickt noch die ganze Hintergrundgeschichte etabliert wurde, klasse - man entwickelt gleich eine Vision, wie es zu dem ganzen Dilemma gekommen sein könnte.
Mich hat die Folge eigentlich mehr an den alten "Westworld"-Film als an "T2" erinnert - ähnlich packend wie die Schlussphase des Klassikers. Auch wie es endet, ist eigentlich mehr "Westworld", finde ich.
Wenn man drüber nachdenkt, könnte auch "Terminator 2" im Wesentlichen auf die ältere Filmidee zurückgehen.

Jedenfalls ist bei "Black Mirror" doch sehr gutes Science-Fiction dabei. Regt teilweise stark zum Nachdenken an.


@hurleyfan - Du hast schon recht, das Thema mit der Bewusstseinsspeicherung sollte man nicht zu sehr übertreiben, sonst wird es schnell grenzwertig. Besonders in der "Callister"-Folge wirkte das arg übertrieben und konnte eigentlich gar nicht ernstgenommen werden. Mir gefallen die realistisch gehaltenen Folgen daher auch deutlich besser. Allerdings kommen die scheinbar gar nicht so oft vor.

Die Folge 3.04 - "San Junipero" habe ich nochmal mit meiner Freundin zusammen geschaut und beim zweiten Mal hat es mich sogar noch mehr bewegt. Dort haben sie den Bogen hinbekommen, dass die technische Machbarkeit gar nicht erst in den Mittelpunkt rückt, sondern die philosophischen Fragen des Lebens und des Lebens nach dem Tod usw..
Fantastisch, was die da auf die Beine gestellt haben.

Grundsätzlich abwegig finde ich Bewusstseinsspeicherung übrigens nicht. WENN sich etwas auf der Erde rasend schnell entwickelt, dann ist es ja die Verarbeitung elektronischer Denkprozesse. Ich bin sogar jemand, der es für vorstellbar hält, dass eine künstlich geschaffene "Lebensform" den biologischen Menschen irgendwann überleben wird, einfach weil sie physisch viel anpassungsfähiger sein kann. Vielleicht ist das ja sogar ein logischer Teil der Evolution, der nicht nur auf der Erde stattfindet. smile
Ich habe manchmal dieses Bild im Kopf, dass sich in ferner Zukunft zwei künstliche Lebensformen unterschiedlicher Heimatplaneten zur Begrüßung die Hände schütteln werden. Sozusagen als Vertreter ihrer biologischen Vorfahren. Vielleicht sogar die wahrscheinlichere Variante einer Begegnung der Dritten Art.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


13.02.2018 00:31 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

4.06 - "Black Museum" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Black Museum" fing eigentlich gut an. Die Folge erinnerte mich total an eine alte Roald Dahl Verfilmung. Seine makaberen Kurzgeschichten waren damals auch als Serie ausgestrahlt worden und die gemeinte Episode handelte von einer Witwe, der von einem Arzt eröffnet wird, dass das Gehirn ihres Mannes noch lebt. großes Grinsen

Der Humor in Black Museum war ganz ähnlich. Gegen Ende allerdings hat man sich ein bisschen in Verkomplizierungen verheddert. Der dritte Fall zündete bei mir überhaupt nicht mehr, so dass auch die Aufschlüsselung keinen großen Aha-Effekt mehr bei mir landete. Daher leider eher misslungen, diese Episode.
Aber schön, dass ich Prinzessin Shuri alias Letitia Wright aus "Black Panther" so schnell wieder sehen konnte. großes Grinsen

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


21.02.2018 19:59 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
hurleyfan36 hurleyfan36 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-6782.gif

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 3.686

RE: 4.06 - "Black Museum" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An der „Black Museum“ – Folge fand ich besonders die Episode mit dem Arzt sehr gelungen. Allein die bizarre Sexszene, bei der er alles fühlt, was die Frau fühlt, macht diese Folge schon total sehenswert, finde ich.

Ich bin auch ein riesen Roald Dahl-Fan. Die Serie habe ich früher auch mal gesehen, kann mich allerdings nicht mehr gut daran erinnern. Bei mir sinds mehr die Kurzgeschichten.
22.02.2018 15:12 hurleyfan36 ist offline Beiträge von hurleyfan36 suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.890
Herkunft: Wega VIII

RE: 4.06 - "Black Museum" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hurleyfan36
An der „Black Museum“ – Folge fand ich besonders die Episode mit dem Arzt sehr gelungen. Allein die bizarre Sexszene, bei der er alles fühlt, was die Frau fühlt, macht diese Folge schon total sehenswert, finde ich.

Ja, die ersten zwei Drittel fand ich auch klasse. Da funktionierte der Humor der Folge auch super. Aber dann waren sie irgendwie krampfhaft auf der Suche nach einer übergeordneten Pointe. Gefunden haben sie nur mehrere halbgare Plotpoints.
Es wirkte, als ob hier einige Ideen zusammengeworfen wurden, die für eine jeweilige Einzelfolge nicht ausgereicht hätten.

Zitat:
Original von hurleyfan36Ich bin auch ein riesen Roald Dahl-Fan. Die Serie habe ich früher auch mal gesehen, kann mich allerdings nicht mehr gut daran erinnern. Bei mir sinds mehr die Kurzgeschichten.

Die Geschichte ist aus "Küsschen, Küsschen", ich habe heut morgen auf YouTube die alte Episode entdeckt, leider nur auf englisch. Vor- und Abspann sind aus heutiger Sicht leider etwas furchtbar:



Es gibt sogar noch eine ältere Verfilmung dieser Geschichte von 1960 !!!!
(https://www.youtube.com/watch?v=PkWgu1XHLHE)

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


22.02.2018 16:26 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
My-Mania Forum » Lost-Mania.de » Out of Lost » Kino - TV » Black Mirror

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH