Zur Startseite   Suche

My-Mania Forum » Lost-Mania.de » Out of Lost » Kino - TV » Stranger Things » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stranger Things
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
chris chris ist männlich
Held der Arbeit


images/avatars/avatar-44.jpg

Dabei seit: 02.01.2002
Beiträge: 7.787
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von chris
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja die Figur von Billy fand ich auch nicht so gelungen. Anfangs dachte ich ich auch erst die hätten keine Eltern oder sind von zu Hause weggelaufen. Billy ist mehr so eine Figur, die benötigt wurde, um Steve zu verändern. Der Zuschauer denkt sich die ganze Zeit was fürn Arsch. Das Ganze relativiert sich dann aber etwas in der Szene mit seinem Vater, wo einem klar wird, warum er möglicherweise so ist.
Dass Billy auch anders kann, beweist er in der grandiosen Szene mit Mrs. Wheeler großes Grinsen großes Grinsen



Elfies Ausflug in die große Stadt ist möglicherweise auch ein großer Schritt in ihrer Entwicklung. Fand ich okay. Für eine Folge gings noch. Es ist der totale Kontrast zur Kleinstadt, der irritiert.
Leider gab es zu wenig Interaktion zwischen den Kids und Elfie, das ist das große Manko in dieser Staffel.

@bondi nicht drüber nachdenken. Weitergucken Augenzwinkern

Zur Serie gibt es übrigens auch Special, genauergesagt eine Interviewreihe mit den Duffer Brothers und Darstellern auf Netflix. Nennt sich "Beyond Stranger Things". Sehr interessant um weiteren Einblick in die Serie zu bekommen.
01.11.2017 07:27 chris ist offline Beiträge von chris suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.751
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern gab's bei mir Folge 2 - perfekt, dass darin gerade Halloween war. großes Grinsen
Und abends im Kino dann noch "ES" - das passte wie die Faust aufs Auge.
"Kinder in den 80ern müssen zusammen eine überirdische Bedrohung besiegen"
- diese Kombi scheint grad voll im Trend zu liegen.

Die Kinderdarsteller in "ES" waren übrigens der Oberhammer, muss ich sagen. Sehr gelungen, die Verfilmung. Die King-Story kannte ich bislang auch noch nicht, weder als TV-Verfilmung, noch als Buch. Hat Spaß gemacht.
Oh ... Ich wollt's nur erwähnt haben ...

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


01.11.2017 14:11 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
hurleyfan36 hurleyfan36 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-6782.gif

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 3.620

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chris
Ja die Figur von Billy fand ich auch nicht so gelungen. Anfangs dachte ich ich auch erst die hätten keine Eltern oder sind von zu Hause weggelaufen.


Das habe ich auch die ganze Zeit gedacht. Die Szene mit seinen Eltern in einer der letzten Folgen hab ich sogar für eine Rückblende gehalten. smile
Billy spielt vermutlich erst in der nächsten Saison ne wirklich bedeutende Rolle. Genau wie Elfies Schwester (ich hoffe, die nennen Elfie dann nicht Jane).
02.11.2017 00:02 hurleyfan36 ist offline Beiträge von hurleyfan36 suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.751
Herkunft: Wega VIII

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OK, das ist tatsächlich schlimmer als bei Miami Vice mit den Popmusikeinlagen. großes Grinsen
Kurz ein Truck im Bild - Countrysong.
Am besten gefällt mir nach wie vor die Intro-Mucke. Simpel aber Highlight.

Bin jetzt mit Folge 5 durch und find's teilweise etwas gestreckt und langatmig. Man könnte die Story auch gut in der Hälfte der Zeit präsentieren. Aber es ist auch immer mal wieder nett und spannend.

__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


03.11.2017 19:04 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
bondi bondi ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-5842.gif

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 9.751
Herkunft: Wega VIII

2.09 - Das Tor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab's jetzt auch geschafft. smile
Die Wiedervereinigung mit Elfie war doch sehr bewegend. Aber gut, dass sie auf eigene Faust unterwegs war und gelernt hat, ihre Kräfte zu verstärken. Ihre Eifersucht auf Max hat sie wohl leider noch immer nicht überwunden.

Die entstehende Liebschaft zwischen Max & Lucas hat mich mehr überzeugt, als die von Jonathan & Nancy. Und diesen bärtigen Verschwörungstheoretiker und Hobbypsychologen, bei dem die beiden untergekommen waren, fand ich nur furchtbar. Das langweiligste Kapitel der Staffel.

In der Serie werden schon auffallend viele Standards und Klischees verwendet. Und die Nummer mit der Kids-Romantik wirkt teilweise ziemlich aufgesetzt. Aber zahlreiche Momente funktionieren trotzdem. Ich muss aber sagen, dass die Neuverfilmung von "Es" die Serie in dieser Hinsicht deutlich in den Schatten stellt. Auch was den Typus "Billy" betrifft.
(Der Darsteller von Mike Wheeler (Finn Wolfhard) spielt übrigens auch in "Es" mit.)

Übertrieben fand ich ja z.B. die Szene mit Zahnlücke Dustin, als er D'art gegen Ende nochmal mit Nougatriegeln füttert. Das ist dann zu sehr wie Emmerich. Es ist zu emmerichig. großes Grinsen
Cool war dagegen, wie Steve sich um Dustin gekümmert hat. So unsympathisch Steve als Lover rüberkam, so sympathisch hat ihn diese Wandlung zum brüderlichen Mentor gemacht.

Wo soll das eigentlich gewesen sein, als Elfie und Hopper am Ende das Tor geschlossen haben?
Hab ich nicht wiedererkannt, so eine riesige Kesselgrube ... kam der Ort vorher schon mal vor?




__________________
Only fools are enslaved by time and space ... _______________________________________


08.11.2017 11:49 bondi ist online Beiträge von bondi suchen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
My-Mania Forum » Lost-Mania.de » Out of Lost » Kino - TV » Stranger Things

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH